Froschlurche im März?

sonne16

Update (13.03.): Die offizielle Ankündigung von Maritim/Lausch lautet:

„Die nächste Folge der „schwarzen Sonne“ rückt näher. Am 16.3. kann „Anura“ exklusiv bei iTunes & Apple Music erstmals gehört werden. CD und alle weiteren Portalen folgen am 30.3.
…und darum geht’s:
Winfield Lovecraft erwacht in den tiefen Kellern von „the castle“ und bekommt unerwartet Hilfe von einem jungen Mann, der sich zu dieser Zeit ebenfalls in Chicago aufhält. Die beiden Männer entdecken etwas wahrhaft Furchtbares…Der kleine Nicola Tesla versucht indes vergeblich Anschluss an die dörfliche Schar der Kinder zu bekommen. Eine unbekannte Frau mit einem Perlenohrring nähert sich ihm auf verstörende Weise, bis ein alter Freund Nikolas einschreitet. Wird sich das kleine Genie von diesem bizarren Erlebnis jemals erholen, oder wird die Welt sowieso in einem gigantischen Phasenübergang überschrieben werden?“

… also doch wieder iTunes exklusiv, der Rest folgt wie zuvor zwei Wochen später.


Ich stelle mich schon mal auf die Metamorphose von der unwissenden Kaulquappe zum erleuchteten Unkerich ein – bzw. auf was auch immer uns da mit Amphibien bevorsteht.

 

4 Kommentare

  1. Schon wieder sehr großartig, dass aus Anura rückwärts gelesen Aruna wird, was einerseits der Name des indischen Gott der Morgenröte ist, aber in Sanskrit auch unter anderem „Sonne“ bedeutet. Das wäre doch mal wieder ein „Zufall“, der selbst Charlie Parker im Phasenraum rotieren ließe.

    Wenn jetzt noch der Order of the golden Dawn froschlurchige große Alte beschwört, dann wären Aruna und Anura sogar gänzlich miteinander verwoben wie Adam und Jack bzw wie siamesische Zwillinge (wo doch Herr Merlau vielleicht ganz wirklich und unbedingt in Siam verweilt…).

    Alles dreht sich….wo ist das Opium?

    Gefällt 1 Person

    1. Habe gerade reingehört, ich weiß was du meinst…
      Das ist so ein tiefes Knarren, fast ein Brodeln… ein bisschen wie ein Strohhalm, an dem man saugt, obwohl das Glas fast leer ist, da etnsteht doch auch so ein brodelndes knarzendes Blubbern. Schwer zu beschreiben. Vielleicht eine Art Beatmungsgerät, während Sarah im Koma liegt?

      An einen Frosch hatte ich dabei aber nicht gedacht, aber es ist schon komisch.
      Es ist auf dem linken Kopfhörer während des ganzen Tracks zu hören, die Uhr ist links wie ein Gegenpart. Was das wohl bedeuten mag? Mysteriös.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s