Beiträge zum Podcast?

Und, habt ihr die neue Folge schon gehört? Den Podcast dazu nehmen wir kommendes Wochenende auf.

Wenn euch beim Hören irgendwas eingefallen ist, über das wir mal reden sollen, euch bei der Folge im Kopf herumspukt oder euch einfach interessieren würde: Schreibt es uns, einfach hier oder an beizeiten@gmx.net, dann können wir gerne BeiZeiten darauf eingehen.

3 Kommentare

  1. Danke für den tollen PODCAST – war ein großer Genuss den zu hören!

    drei kleine Beiträge meinerseits dazu:

    ad Splitter-Theorie: Für mich ist diese Theorie paradox. Denn wenn Adam durch einen Sprung zersplittert sein sollte, warum sollen die drei Lemuren dann glauben, dass nicht auch sie zersplittern wenn sie springen? Interessante Paralelle: Man in the High Castle – hier gehts zwar über Paralellwelten und nicht um Zeitreisen, aber es wird auch thematisiert (in der 3. Staffel) ob man mit und ohne Technik „springen“ kann –

    ad Mama Lovecraft: Sie teasert hier drei wichtige Werke an – „Tentakel des Herrn“ – Call of Cthulu, „Froschmensch“ – Shadow over Innsmouth, „Musik der Sphären“ – Music of Erich Zann – denke das sind Voraus-Hinweise auf seine Werke

    ad Wurm: der Wurm ist ein Wurm – punktum. :)))) Paralell zu Lovecraft könnte es ja sowas wie ein Shogothe sein – ein „Formloser“ Diener der großen Alten, der sich aus der Kontrolle befreit hat und jetzt hungrig durch die Gegend zieht 🙂

    Gefällt mir

    1. Ah, mein Lieblingsthema Wurm oder Zeittunnel! Ich hoffe, das werden wir nie konkret lösen… das ist so fantasieanregend! Für mich ist das eindeutig die Schilderung einer unerklärlichen wurmartigen Erscheinung durch die viktorianische Brille, aber das hatten wir ja schon…

      Was für einen Sinn würde es (in Folge 13) machen, mit dem Artefakt – diesmal in Gestalt einer Uhr, einem Gerät, das mit ZEIT assoziiert wird – den weißen Wurm herbeizurufen und dann hineinzuspringen, wenn es „nur“ ein Monster ist? Warum reist Adam genau an diesen Ort, um mit Hilfe des Artefaktes „den Wurm“ auszulösen, und das an einem der „Shakrenpunkten“ der Erde, an dem die Wirklichkeit gebogen wird… Für einen Selbstmord ein bisschen kompliziert.

      Gefällt mir

  2. Zu den Gottesanbeterin habe ich was gefunden.
    „Von kommenden Stürmen“ Thomas Barthelemy. Ein Cherub = Gottesanbeter ähnlicher Tiergeist/Mensch/Dämon.

    Buch Seite 175 unten. Kann leider kein Bildschirmfoto anhängen.
    https://books.google.de/books?id=8b0RCgAAQBAJ&pg=PA175&lpg=PA175&dq=gottesanbeterin+cherubim&source=bl&ots=LTAZSoNS8X&sig=dKvONmXhK7ATRWt-e8KPCtjNHbw&hl=de&sa=X&ved=2ahUKEwi6__nf55TeAhXQ66QKHc-NBGoQ6AEwA3oECAYQAQ#v=onepage&q=gottesanbeterin%20cherubim&f=false

    / Laut Bibel Moses 3, 24 wurden zwei Cherube am Tor zum Garten Eden platziert.
    „Und so trieb er den Menschen hinaus und stellt im Osten des Garten Edens die Cherube auf und die flammende Klinge eines sich fortwährend drehenden Schwertes, um den Weg zum Baum des Lebens zu bewachen.“

    Das Vieh zurücktreiben… vom Öffnen der Tore?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s