Podcast Special 2021: Parallelexistenzen und Pfefferkuchen

Holt euren schicksten Zwirn aus dem Schrank, der Gabentisch ist reich gedeckt: Wir feiern ein bisschen mit der Community und schwelgen in Erinnerungen, stellen aber auch ein paar Zusammenhänge her. Immerhin liegen schon zehn Folgen aus Staffel 2 auf dem Tisch!

Aber nicht nur das: Es gibt zahlreiche Überraschungen und ein ganz besonderes Päckchen von Günter Merlau. Spitzt die Lauscher und genießt diese warme Dusche im schwarzromantischen Sud.

Download: MP3

Zu hören außerdem auf allen gängigen Portalen (Spotify, Apple, etc) unter „Bei Zeiten“.

Außerdem: Als Prämisse für diesen Podcast haben wir uns die letzten Wochen die Folgen der zweiten Staffel noch einmal am Stück angehört. Dabei ist dieses Schaubild entstanden, das sicher hilft, uns beim lauten Denken im Podcast zu folgen: LINK

32 Kommentare

  1. Wou….

    Überwältigend und wundervoll.
    Eine Berührung da, wo das Ich schon aufhört und nur noch das Selbst fließt.
    Das schönste Weihnachtsgeschenk meiner Leben.
    Mit allergrößter Dankbarkeit und Wertschätzung

    Nur ist doch sehr ärgerlich, dass mir das Thema Sport als Hauptmotiv einer dritten Staffel jetzt nicht mehr möglich ist…

    Ihr seid das Geheimnis

    Gefällt 2 Personen

  2. GROSSARTIG!

    EINFACH FANTASTISCH!

    TOLLE ARBEIT.

    GRÜSSE AN ALLE… UND ALLEN FRIEDLICHE, BESINNLICHE UND SCHÖNE FEIERTAGE.

    BLEIBT GESUND UND MUNTER

    WIR ALLE SIND DAS GEHEIMNIS.

    Gefällt mir

  3. Vielen Dank für dieses tolle Special!

    Es war eine Freude euch zuzuhören und und gedanklich mal wieder in Sonne Welt einzutauchen. Auch der Community Teil war super gelungen. Hätte ich geahnt, dass er so viel Platz einnimmt hätte ich mir mehr Zeit genommen. 😅
    Dabei habe ich auch gemerkt, dass ich wohl eher ein emotionaler Hörer bin, der seine Lieblingsstellen eher nach Audioerlebnis & Sprecher auswählt denn nach Inhalt & Writing.

    Bein Fan-Treffen auf der Wewelsburg wäre ich dabei ✌️ (und auch an anderen Orten, spätestens dann im Beyond)

    Der Clip am ende der Folge war ein wahres Geschenk! Danke dafür und danke für alles! Ich freue mich schon auf nächstes Jahr!

    Gefällt mir

    • Also Fan-Treffen auf der Wewelsburg könnte man jetzt echt falsch verstehen… das wäre ja so wie „Herr-der-Ringe“-Fantreffen in Mordor oder „StarWars“-Fantreffen auf dem Todesstern. Dann lieber in jedem Winkel jenseits der 11 im Beyond 😉

      Gefällt mir

  4. Klasse Podcast!!!

    Hat mir sehr gut gefallen. Und es freut mich, hier auch einen kleinen Beitrag dazu geleistet haben zu dürfen.

    Ich fand es richtig schön, einfach mal so allgemein über die Sonne geredet und gehört zu haben. Ein toller Jahresabschluss.

    Was den „Bonustrack“ angeht:
    Erstmal 1000 DANK an Günter Merlau für die Bereitstellung.

    Der war schon sehr genial und lässt für mich die Sonne noch mal mehr in einem 4-oder-auch-mehrdimensionalem Raum und Zeitkontinuumsgefüge erscheinen.

    Geht es bei der ganzen Sache evtl. um die Erforschung der Mehrdimensionalität?
    Und dies nicht nur räumlich, sondern eben natürlich auch zeitlich?

    Und ist bei den Experimenten was schief gelaufen, so dass sich die einzelnen Wirklichkeiten in mehreren Dimensionen, die sich doch auch wieder überlagern, abspielen? Aber eben so, dass – wie bereits vermutet – einzelne Dimensionsfenster nicht oder auch gar nicht als solche deuten lassen, bzw. erkannt werden können?

    Fragen über Fragen, auf die ich mir in den nächsten (3 Folgen) schon mal ein paar wenige Antworten erhoffe.

    Gefällt mir

    • Hallo Ihr Lieben!

      Ich habe leider die Mail mit der Sprachnachricht zu spät gelesen :-///
      Sorry Torsten!!!!!!!!!!! Ich hätte wirklich gerne mitgemacht. Und ey, ich bin nicht die Quotenfrau!
      Ich bin Fan 🙂 Von Serie und Podcast!!

      Aber die Idee von hier oben drüber, mit einem Skype Stammtisch oder ähnliches fände ich toll.
      Bin auch auf FB.

      MACHT WEITER SO!

      Gefällt mir

  5. Kurz vorstellen [Blognickname] und Grüße an die Leser/Hörer -> Bea

    Was gefällt dir an der Serie „schwarzen Sonne“?
    Die Heranführung von uns als einen Adepten. Die Entwicklung, die wir mit Adam mitmachen.
    Auch die Konfrontation mit unerwartet harten Szenen.
    Die Vermischung von Historie, Religion, Sci-Fi, Wissenschaft, Mystische, Magie = Quantenphysik usw.

    Was sind deine Lieblingsszenen (max 3)?
    – alles um die Parabiose

    Fast alles mit Arabella, da ich die Stimme der Sprecherin schon als Kind in den H.G. Francis
    Hörspielen mochte (ich glaube Gräfin Dracula usw.) UND weil ich natürlich wissen will, was es mit der
    Gottesanbeterin ist!!! und welche Wesen noch existieren, wie der Froschmann
    Wissenschaftlichen Ausführungen und Experimente, UND die Parallelwelten, Bewußtseinstransfer

    Worauf wartest du in der Serie/ Spekulation: Was könnte noch kommen?
    Ich lasse mich überraschen!

    Gerne auch: Eine Frage an uns oder an Günter Merlau.
    Was ist die Lanze? Woher stammt sie?

    Zukunftswünsche für die Hörspielserie
    Das sie noch laaaaange weitergeht. Ist absolut mein Geschmack!!!

    Gefällt mir

  6. Oh Captain, mein Captain, und lieber erster und zweiter Maat!

    Da ist euch ein richtig genialer Podcast geglückt, der nicht nur einen wirklich hilfreichen Überblick über die bisherige 2. Staffel geboten hat (danke an dieser Stellfe auch für die Mindmap!), sondern das Feuer und die Begeisterung für Kommendes in uns Sonnenanbetern (oder waren es Gottesanbetern?) wieder voll entfacht hat. Trotz der langen Laufzeit hatte er sehr hohen Unterhaltungswert und die eingestreuten Community-Beiträge waren ein Highlight. Seitdem frage ich mich auch, warum der 5-jährige Fred mit Junkies und Straftätern Nahtod-Erfahrungen durchleben muss – danke für diesen Input 😉

    Das Weihnachtsgeschenk von Günter Merlau, das Salacca-Evangelium, war dann noch das absolute Sahnehäubchen auf dem Ratten-Curry. Ereignisse in einer vierten Dimension, die von uns die ganze Zeit falsch gedeutet wird? Das erinnert mich, wie Samu, tatsächlich ein bisschen an Kants Transzendentalphilosophie: Wir erkennnen nur, was unser Erkenntnisapparat zu erkennen im Stande ist. Wie diese Behandlungsform von Salacca bei psychischen störungen dann aber konkret angewendet wird, kann ich mir noch nicht ganz vorstellen … Sitzen da dann Patienten im Reha-Zentrum und lösen physikalische Gleichungen? Ich denke, wir werden es nie erfahren 😀

    Gefällt mir

  7. Das war wirklich mal ein sehr gelungenes Format. Ich fand es total faszinierend, geballt die Stimmen von so vielen Sonne-Fans zu hören, die sich (weitestgehend) nicht kennen, sich aber seit Jahren miteinander austauschen. Auch wenn es außerhalb der Hörspiel-Serie liegt, nehme ich dies in meine Top Ten der „Sonne-Momente“ auf 😉

    Auch die Idee einer „Post-Corona-Sonne-Con“ finde ich überragend. Das bekommen wir „bei Zeiten“ irgendwie organisiert und wir werden uns viel zu erzählen haben!

    Euch allen erstmal schöne Feiertage und dann einen guten Start in ein hoffentlich sehr sonniges 2022!

    Gefällt mir

  8. Wahnsinnig gelungene Folge! Vielen Dank an alle dafür.
    Der Gedanke mit einer Sonne-Con kam mir auch schonmal. Bei Zeiten lässt sich sowas bestimmt mal anbahnen.
    Bzgl. des Bonustracks gefallt mir diese ganze Erklärung “bekannter” (psychischer) Krankheiten mit Hilfe von Salaccas Quantenpsychologie als Art über Zeitebenen quantenverschränkte Bewusstseine unheimlich gut. Vielleicht wurden diese Phänomene durch die Experimente an den Knotenpunkten der Erde und deren Konsequenzen erst möglich?! Hach, das wird noch toll!! Ich freu mich drauf.
    Das hab ich in die Richtung gefunden:
    “Geradezu revolutionär klingt die Schlussfolgerung des amerikanischen Physikers Professor Amit Goswami von der Universität Oregon in Eugene. „Man kann logischerweise nur zu dem Ergebnis kommen, dass auch übersinnliche Phänomene wie Hellsehen eindrucksvolle Beispiele für quantenphysikalische Prozesse des Bewusstseins sind“, zieht er Bilanz. Über das Verschränkungsprinzip des Universums seien wir auf subtile Art und Weise nicht nur mit jedem Individuum sondern auch mit jedem x-beliebigen Punkt des Universums verbunden!”

    Gefällt mir

  9. Hallo zusammen und fröhliche Weihnachten. Ich bin Sicherheitschef auf einer Bohrinsel und habe heute mit einem ebenso begeisterten Freund und Kollegen nach dem Abendessen euren Podcast gehört. Das ist einfach toll gewesen.
    Auf diesem Wege Danke an alle und den Erschaffer.
    Vieles erschließt sich uns nicht, aber hier wird wieder klar:
    Der Weg ist das Ziel!

    Bleibt gesund!

    Gefällt mir

  10. Ich habe gerade das Buch „die Schwarze Sonne“ von. M.B. Hasler gelesen. Darin wird die These aufgestellt, dass die Schwarze Sonne das Schöpferische Prinzip(w/m) in der Materie sowie feinstoffliche widerspiegelt und unsere Solare Sonne das empfangende (m) Prinzip.
    Heißt das, in einem schwarze Sonne Zyklus sind wir schöpferisch tätig, aber in negativen Sinn und in einem Solaren Zyklus unserer Sonne sind wir untätig Empfangende? Was Nathaniel widerspiegelt, der aber der Wandler zwischen den Welten ist und auf beide Prinzipien Zugriff hat?

    Gefällt mir

  11. Liebes bei Zeiten Team… Nachdem ich jetzt alle Folgen eures Podcasts durchgehört habe, wollte ich an dieser Stelle einfach mal danke sagen.

    Ich denke, ich spreche da nicht nur für mich wenn ich sage, dass ihr die Sonne für mich habt in Farbe aufgehen lassen.

    Ich bin sehr spät auf die Sonne gestoßen, ich hatte also im Gegensatz zu euch absolut keine Wartezeit. Bis jetzt zumindest.
    Ich war schnell fasziniert von diesem Mix aus historischen Fakten und der drum herum gewobenen Geschichte.

    Was da allerdings im Detail alles drinsteckt, wie viel das tatsächlich ist, was nicht Günter Merlau ersonnen hat, sondern mit eingewebt hat, habe ich erst durch eure Arbeit erfahren.

    Auch die ganzen Verstrickungen zu erkennen, den roten Faden langsam wahrzunehmen, das ging erst durch euren Podcast.

    Die Tatsache, dass ihr den Autor kennenlernen durftet, sogar Sprechrollen bekommen habt und am Ende vielleicht so etwas wie eine gegenseitige Inspiration zwischen euch und Günter Merlau entstanden ist, sagt eigentlich alles aus.

    Ich wollte eigentlich bei mindestens jeder zweiten Folge eures Podcasts meinen Senf mit dazugeben. Dachte mir aber nein. Wart mal lieber, vielleicht ist deine Theorie in der nächsten Folge widerlegt. Und nun steh ich hier. Ohne eigene Theorie und sage einfach nur Danke!! Bitte weiter so.

    Eins fällt mir doch noch ein, hab leider nicht im Kopf ob das hier schonmal so formuliert wurde…
    Über die Sonne zu grübeln, ist doch eigentlich unser aller eigener Koan, oder?

    Gefällt mir

  12. Bin gerade erst dazu gekommen den Jahres-Abschluß-Cast zu hören.
    Vielen Dank für eure Arbeit! Ihr macht das Erlebnis „Die schwarze Sonne“ um so viel wertvoller und leichter verdaulich, ohne einem den Spaß am Entwirren der eigenen Knoten im Gehrin komplett nehmen zu können. Wunderbar! Freue mich weiter auf das, was da noch mit der Sonne zum Staffelabschluss und weiteren Staffeln (wer wird wohl der neue Sprecher von Nathaniel?) passieren mag. 🙂

    Danke!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s