Folge 01 – Das Schloss der Schlange

Allgemein: Einzige halbwegs chronologisch aufgebaute abgeschlossene Folge, bei der ein typischer Mystery-Fall gelöst wird.  Besonders interessant ist schon, was „nebenbei“ eingeworfen wird. Insgesamt noch weniger kompliziert zu hören, aber daher auch nicht die vielschichtigste Folge der Reihe.

CD/Track: 1-1a Jahr/Ort: 14.10.1885, Liverpool-Derbyshire
Inhalt: Ein Keuchen ist zu hören. Dann spricht Adam Salton und fragt sich, ob er seinem tragischen Schicksal hätte entgehen können.
Er erinnert sich an seine Ankunft in England nach seiner Überfahrt von Australien . Onkel Richard und Nathaniel de Salis holen ihn im Hafen ab und bringen ihn mit einer Kutsche nach Derbyshire. Nathaniel zeigt unterwegs einen Steinhaufen, der vor 1000 Jahren als Gedenken an König Wulfhere aufgestellt wurde. Dort hat dieser seine Söhne geopfert, um einen heidnischen Pakt zu erneuern.Adam besitzt die Gabe des „zweiten Gesichts“, Wachträume. Er bekommt am Mahnmal eine Vision: Eine Schreckensvision in „unser aller Zukunft“.
Beobachtungen und Fragen:

Adam ähnelt seinem Vater „wie aus dem Gesicht geschnitten“.

Nathaniel ist in der Grafschaft, um über verschwundene Soldaten im Moor nachzuforschen (er hat ein Buch dazu dabei).

Was meint Adam mit „unser aller Zukunft“?

Aus welcher Zeit wird eigentlich dieser Rückblick erzählt?

 

 

CD/Track: 1-1b

Jahr/Ort: ca 600 n.Chr., Mercien / Britannien
Inhalt: Wulfhere opfert seine Söhne und einen christlichen Priester. Der Priester will ihn am Opfer für Baal hindern, den „Weißen“. Der König vom Mercien tötet den Priester. Wulfhere will damit die Römer aufhalten.
Beobachtungen und Fragen:

Der Priester hat die gleiche Stimme wie Nathaniel. Das kann kein Zufall sein!

Ist die Stimme von Wulfhere die von Caswell?

 

 

CD/Track:  1-1c Jahr/Ort: 1885, Derbyshire
Inhalt: Adam erwacht aus seinem Tagtraum, er spricht von einem „weißen Gott“. Richard ist außer sich. Nathaniel entdeckt neben dem Steinhaufen eine Leiche.
Beobachtungen und Fragen:

 

 

CD/Track:

1-2

Jahr/Ort:

1885, Gasthaus, Derbyshire

Inhalt: Der junge Jenkins ist die Leiche, die von Nathaniel in einer Gaststätte untersucht wird. Er stellt fest, dass der Tote von einem riesigen Schlangenbiss getötet wurde – eine dunkle Flüssigkeit dringt aus der entstellten Leiche.  Vor seinem Ende habe die Leiche sich erbrochen. Die Mitbürger wollen nichts davon wissen und behaupten, er sei beim Feuer eingeschlafen. Adam hält die aufgebrachten Leute zurück. Es wird klar, dass alle Dorfbewohner den wahren Todesgrund verschleiern möchten.
Beobachtungen und Fragen:

Hier kommt zum ersten Mal diese dunkle Flüssigkeit vor. Was ist das?

 

 

CD/Track: 1-3 Jahr/Ort: 1885, Derbyshire
Inhalt: In Lesser Hill fällt Adam in einen tiefen Schlaf. Danach nimmt Nathaniel Adam mit auf einen Spaziergang durch die Grafschaft, wo sie seltsame Vorgänge um Nedrig Wind sehen. Adam sieht einen riesigen weißen Wurm, der sich durch die Berge bei Nedrig Wind schlängelt – es scheint eine Vision zu sein.
Beobachtungen und Fragen:

Sehen Adam und Nathaniel wirklich die Ungeheuer? Und warum sieht das sonst keiner, scheint ja ein gewaltiges Schauspiel zu sein. Seltsame Szene.
Ich denke nicht, dass es eine Vision ist, da Nathaniel die Schlange ja auch sieht und später auch wieder darauf eingeht. Und selbst wenn andere die Schlange gesehen hätten, dann wäre es ihnen doch relativ egal: Sie wissen ja alle von dem Dämon und opfern ihm.
Nathaniel scheint sehr viel zu wissen und erlebt zu haben (auch Übernatürliches). Er keucht auf, wenn Adam Wulfhere erwähnt. Er wirkt aufgebracht. Nathaniel beginnt nach Adams Bericht mit „Wisst ihr was das bedeutet?!“ und fährt aufgebracht fort, dass er schon lange in der Grafschaft nach Legenden und Geheimnissen forscht und am Ende beginnt er mit „Wusstet ihr, dass es in keinem anderen Landstrich des Empires eine solche Ansammlung von-´ Dann wird er unterbrochen, da die Schlange auftaucht. Wie groß ist die überhaupt?
Eine Ansammlung von was?! Und: Ist Nathaniel wirklich nur zufällig zu dem Zeitpunkt zu Gast beim Onkel, bei dem auch Adam ankommt?

 

 

CD/Track: 1-4 Jahr/Ort: 1885, Nedrig Wind
Inhalt: Der Herr der Grafschaft, Sir Edgar Caswell, läd die Neuankömmlinge und Richard Salton nach Nedrig Wind ein. Dort lernt Adam die schöne Mimi Watford kennen und verliebt sich in sie. Der Herr des Hauses, Edgar Caswell, geht grob dazwischen und macht seltsame Andeutungen über Adams tragisch verstorbene Eltern, die nach Vorfällen in Derbyshire nach  Australien ausgewandert waren.
Beobachtungen und Fragen:

Adam erzählt, dass er für diesen einen Moment, in dem er Mimi zum ersten Mal erblickte, all das Leiden/das Tragische was ihm widerfahren ist jederzeit wieder auf sich nehmen würde. Das zeigt, dass seine Erzählperspektive weit in der Zukunft liegen muss, nachdem eben die ganzen „Leiden“ passiert sind.
Caswell betrachtet Mimi wie ein Raubtier seine Beute.

 

 

CD/Track:1-5 Jahr/Ort: 1885, Lesser Hill
Adam wird von Alpträumen geplagt, Nathaniel recherchiert in der Bibliothek. Onkel Richard erklärt Adam, dass etwas zwischen seinem Bruder William Salton und Edgar Caswell  geschah, das zur Auswanderung geführt hat. Der Diener verkündet, dass eine neue Leiche im Moor gefunden wurde.
Beobachtungen und Fragen:

Warum ist Adams Vater aus England geflohen? Warum kommt Adam überhaupt zurück?

Was hat Richard oder William getan, dass es zum Streit der Brüder kam?
Richard erwähnt, dass Adams Vater sich „im Wahn“ verrannt hätte und Caswell schwere Vorwürfe in Bezug auf junge Damen gemacht hätte. Und dann am Ende „Er war tief verletzt vom Verlust seiner – aber jetzt ist Schluss, Adam!“ Was hat Adams Vater verloren?

 

 

CD/Track: 1-6 Jahr/Ort: 1885 – Derbyshire, Moor
Inhalt: Miss Stevens starb im Moor – sie sei vor den Augen ihrs Vaters versunken. Bei den Untersuchungen taucht eine Kreatur auf, die man nicht richtig wahrnimmt, aber alles um sie herum ins Moor zieht.
Beobachtungen und Fragen:

Schon wieder eine Kreatur, die man nicht richtig erklärt bekommt. Ist es eine Vision von Adam oder passiert das wirklich? Der Hörer bekommt wenig Handfestes, die Erzählung bleibt vage.

Vermutung: Es passiert in schon alles wirklich. Das ist wieder die Schlange, der Dämon, der Weiße, der am Ende auch besänftigt werden soll. Nathaniel erwähnt zu Beginn ja auch Aufzeichnungen über Soldaten, die im Moor spurlos verschwunden sind.
Und ein Bürger erzählt, das Moor ginge „tiefer als die Hölle“.

 

 

CD/Track: 1-7 Jahr/Ort: 1885, Lesser Hill, Watford Anwesen
Inhalt: Nathaniel reist nach London, um „Geschäfte“ zu erledigen. Adam erhält einen Brief von Mimi Watford, in dem sie ihn einlädt. Adam reist zum Anwesen der Watfords, wo er herzlich empfangen wird und er Freude und Wärme erlebt. Mimi und Nathaniel verbringen einen glücklichen Tag wie Verliebte. Die Ankunft von Edgar Caswell zerstört das unbeschwerte Glück. Adam fragt Caswell nach seinen Eltern, worauf er nur Beleidigungen und Drohungen erfährt.   Mit den Worten „die meinigen seid ihr“ geht Caswell.
Beobachtungen und Fragen:

Wo beschafft Nathaniel seine Infos in London?

Vermutung: Es besucht seine Loge, er befragt die Geheimbünde, von denen später (Folge 6) noch mehr zu erfahren ist.

 

 

CD/Track: 1-8 Jahr/Ort: 1885, Watford Anwesen
Inhalt: Vater Watford erhält Besuch von einem Freund, der ihm klarmacht, dass wieder Opfer erbracht werden müssen. Alle hatten gehofft, dass es Ruhe geben würde, aber „das Rad hat entschieden“. Scheinbar wird Mimi als Opfer gefordert, um das Sterben durch Übersinnliches zu beenden
Beobachtungen und Fragen:

Was ist „das Rad“? Es ist ja wahrscheinlich eine Metapher, und kein echtes Rad.

Wer entscheidet über die Opferungen? Offensichtlich ja eben dieses „Rad“. Caswell scheint ja auch irgendwie Mitentscheidungsrecht zu haben. Es scheint eine „Tradition“ zu sein, die bei Wulfhere begann.

 

 

CD/Track: 1-9a Jahr/Ort: Ca 600, Mercien (England)
Inhalt: Wulfheres Frau sucht den Priester auf, um Hilfe zu erhalten. Sie hat erfahren, dass ihr Mann, um die Römer zu verjagen, den „Weißen“ mit Opfern anrufen will
Beobachtungen und Fragen:

Ist das die Wurzel der Übel in der Grafschaft? Ein heidnisches Ritual aus vorchristlicher Zeit? Ich denke schon. Vielleicht wurde dadurch der weiße Gott bzw. Dämon Baal (die Schlange) erst erweckt. Diese Vision spielt chronologisch vor der ersten Vision.

 

 

CD/Track: 1-9b Jahr/Ort: 1885, Lesser Hill
Inhalt: Nathaniel ist aus London zurück und weckt Adam aus dem Schlaf – er hat herausgefunden, dass Nedrig Wind auf einer alten keltischen Kultstätte erbaut wurde, wo Opferungen stattfanden. In anderer Schreibweise  „Nedr Gwind“, keltisch für  „Ort der weißen Schlange“, liest Nathaniel Böses heraus und bricht sofort mit Adam dorthin auf.
Beobachtungen und Fragen:

 

 

 

CD/Track: 1-10 Jahr/Ort: 1885, Nedrig Wind
Inhalt: Adam und Nathaniel dringen heimlich in das Schloss Nedrig Wind ein. Sie beobachten eine Kutsche, aus der Mimi Watford ausgeladen wird. Auch Caswell steigt aus.
Beobachtungen und Fragen:

 

 

 

CD/Track: 1-11 Jahr/Ort: 600, Mercien
Inhalt: Wulfhere tötet seine Frau. Der Priester will sie retten und wird gefasst. Er will ihn ebenfalls dem „Weißen“ opfern.
Beobachtungen und Fragen:

Da gehen scheinbar die Opferungen los. War danach lange Pause? Womit hat es wieder begonnen?  Seitdem geht es in der Grafschaft wohl immer hin und her: Leute sterben solange, bis jemand dem Dämon geopfert wird, dann ist wieder eine Zeit lang Ruhe, bis es wieder von vorne beginnt.

 

 

CD/Track: 1-12 Jahr/Ort: 1885, Nedrig Wind
Inhalt: Adam und Nathaniel durchqueren die Keller des Schlosses. Sie werden Zeuge eines Rituals, bei dem Mimi geopfert werden soll  – ein Menschenopfer, um „Wesen aus grauer Vorzeit“ zu besänftigen. Caswell ruft „Baal“, den „Weißen“, an. Adam unterbricht das Ritual. Caswell behauptet, Adams Vater hätte hier „gezittert wie ein Hase“ und sei ans andere Ende der Welt geflohen. Nathaniel schleicht sich an und überrascht Caswell. Adam schießt, der Boden platzt auf und ein Wurm schießt heraus. Es schnappt sich Caswell und verschwindet mit ihm  in einen Abgrund.   Die Säure des Untiers hat Nathaniel verletzt.

Das halbe Dorf erscheint, angeführt von Onkel Richard. Alle sind aufgebracht, dass Adam den „Weißen“ verärgert, da sie seit Generationen diese Opfer bringen müssen. Sie wollen den Ritus fortführen. Onkel Richard gesteht, dass sein Bruder davor geflohen ist.

Adam hat eine kurze Vision von seinen Eltern, als er zu sich kommt, ist er gefesselt. Er muss aus er Entfernung eines Felsvorsprungs mit ansehen, wie Richard und das Dorf Mimi dem Weißen opfern. Der weiße Wurm schießt hervor und tötet in Raserei alle, wobei alles einstürzt. „Das ganze Leben, die ganze Welt stürzte alles in die Tiefe“.

Adam und Nathaniel befreien sich und entkommen.

Beobachtungen und Fragen:

Der „Weiße“ ist anscheinend „Baal“ http://de.wikipedia.org/wiki/Baal_(Gottheit)

„Baal“ als syrischer altertümlicher Gott, „Baal“ als Name für verschiedene Gottheiten oder „Baal“ als Name für den „Meister“? Später wird ja auf verschiedenen Seiten von „Meistern“ gesprochen.

Das mit diesem mystischen erwachten Dämon hat etwas von Lovecrafts „Alten“, mystische Götterwesen aus grauer Vorzeit.
Beobachtung: Caswell scheint  in das Bewusstsein anderer eindringen und dann Befehle geben zu können (wenn er Adam befiehlt, sich die eigene Pistole an den Kopf zu halten). Offenbar beherrscht Caswell nicht den Dämon, da er im Endeffekt ja selber gefressen wird.

Adam buddelt in seiner Vision in der Kindheit nach einem „alten Familienschatz“ als sein Vater auftaucht, der sich in seine Mutter verwandelt, die „Hilf mir Adam!“ ruft. Oder das ist schon Mimis Stimme?

Nathaniels Vater hat sich also scheinbar wegen der Rituale nach Australien verkrochen – oder gibt es noch einen anderen Grund?

Während Adam ganz am Ende ‚im Vordergrund‘ über seine Depression spricht bittet Nathaniel ihn im Hintergrund, ihm „im Kampf gegen die Mächte von Agartha“ beizustehen. Hier also eine direkte erste Andeutung auf Nathaniels wichtige Funktion/Person und die erste Nennung dieses merkwürdigen Ortes.

 

 

CD/Track: 1-13 Jahr/Ort: 1885, Nedrig Wind
Inhalt: Nach einem langen Erschöpfungsschlaf weckt Nathaniel Adam und bittet ihn um Begleitung. Adam jedoch droht bereits „zu versinken, wie die Sonne im Abendrot“, bevor er „untergeht“
Beobachtungen und Fragen:

Adam versinkt in Verzweiflung, das hier ist der Urknall für seine melancholische Stimmung während den nächsten Folgen der Serie.

 

 

3 Kommentare

  1. Endlich beschäftigt sich mal jemand intensiv mit dieser überragenden Hörspielserie, die den Hörern extrem viel Aufmerksamkeit abverlangt, dadurch aber einen hohen Replay-Faktor besitzt.

    Mir ist in Track 1 noch etwas anderes aufgefallen:
    Adam besitzt die Gabe des Zweiten Gesichts, d.h. er kann hinter die Hülle von Dingen und Menschen blicken (seine dunklen Vorahnungen bezüglich der Dorfbewohner, Nedrig Wind und Caswell) und Visionen empfangen. Als er zum ersten Mal geistig in eine andere Zeit und an einen anderen Ort versetzt wird und die Opferung von Wulfheres Söhnen hautnah miterlebt, hört es sich für mich so an, als ob er erst dann in die Realität des Jahres 1885 zurückfindet, als er das Wort „Naan“ schreit. Diese erste Vision scheint ihn geistig wie körperlich so sehr anzustrengen, dass er aus Ohren und Nase blutet.

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo!
      Schön, dass dir unser Podcast gefällt!
      Deine Beobachtung ist ziemlich gut! Ich habe mir die Stelle eben nochmal angehört: Und du hast Recht! Das hebt den Stellenwert dieser Vision auf ein ganz neues Level! In der nächsten Folge werden wir darauf nochmal kurz zurückkommen – vielen Dank für den Hinweis!
      Grüße,
      Samuel

      Gefällt mir

  2. Habe die (Hörspiel-)Folge gerade nochmal gehört. Zu Beginn erwähnt Nathaniel, dass eine komplette römische Legion in der Gegend verschwunden ist. Eine ziemlich deutliche Anspielung auf das Schicksal der Legio IX Hispana, das auch in einigen Hollywood-Filmen (Centurion, Der Adler der neunten Legion) verarbeitet wurde. Nicht wirklich wichtig, aber naja 😉

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s