Chronologie

Die Saltons:

Arthur Salton: vor ca 1800 – 1864
Emily Salton: 1839-1864
William Salton: 1839-1873
Adam Salton: 1864-1945
Chime: 1888 – ?
Brankyah: ? – ? (Spekulation)
Johann Berger sen.:  1920 – ???
Johann Berger jr.: 1940 – ??? (Sohn von Rahel und Johann)
Helmut Berger: 1983 – ???

 

Ewigkeit

andromeda

Die Saltons vereint in einer Ewigkeit, die zwischen Gut und Böse oszilliert.

Details

0 – Schöpfungsmythos, Traumzeit

regenbogenschlange

Die Regenbogenschlange Knuk’ban erträumt die Welt im australischen Schöpfungsmythos und macht sich auf die Suche nach der unbekannten ersten Ursache.

Details

600 – Mercien
kammergrab-taddington-01.jpg
König Wulfhere führt heidnische Rituale durch, um die Christen zu vertreiben und bringt dabei Menschenopfer. Dabei beschwört er „den Weißen“ (und wahrscheinlich ein Tor).

Details

1838 – Derbyshire, England
1849-64  Derbyshire

castlerock

Arthur Salton stirbt und erwacht mit dem Bewusstsein von Helmut Berger zu neuem Leben. William und Emily Salton werden geboren.  Richard Salton, Arthurs Sohn, wird vernachlässigt. Arthur Salton wird mit den Geheimnissen um Arabella March konfrontiert.

Nach zehn Jahren Frieden kommt das Thema des „Rades“ und des „Weißen“ auf Arthur zu.

Details

1863 – Zum Mittelpunkt der Erde
34u7m5qxxynqtbnoudplcdsdgqq7jh
Die Freundschaft von Jules Verne und Nathaniel beginnt – sie reisen von Hamburg nach Island, wo sie Elementen aus Vernes Romanen tatsächlich begegnen.

Nathaniel de Salis und Jules Verne wagen eine Expedition ins Innere der Erde. Sie entdecken dort Schreckliches, Nathaniel trägt ab diesem Zeitpunkt eine Bürde (Naan).

Details

1864 – England-Australien
baudin-ships01
Arthur Salton stirbt. William tritt sein Erbe an und entdeckt, dass sein Vater die letzten Jahre an dem seltsamen Wrack gearbeitet hat. Gleichzeitig wird William mit Arabella Marchs Grauen konfrontiert.

William Salton flieht aus Derbyshire mit seiner Frau und dem neugeborenen Adam.

Details

1873 – Australien
uluru_helicopter_view-crop
Adam wird als Kind von einer Schlange gebissen und tödlich vergiftet.

William entdeckt am Ayers Rock einen Eingang ins Erdinnere und seltsame Maschinen.

Mit Hilfe dieser Apparaturen schafft es William, das Leben seines Sohnes zu retten. William stirbt dabei.

Details

1885 – England
villagestreet
Adam kehrt als junger Erwachsener nach England zurück. Nathaniel (Naan) wird fortan sein Mentor.

Beide entdecken das Geheimnis von Nedrig Wind: Dort werden regelmäßig Menschen geopfert, um einen weißen Wurm zu besänftigen. Drahtzieher sind Edgar Caswell und Adams Onkel Richard.

Als Adams geliebte Mimi Watford dort geopfert werden soll, stören Adam und Nathaniel das Ritual. Der „Weiße“ erscheint und verschlingt alle Anwesenden, nur Adam und Nathaniel entkommen.

Details

1886 – Frankreich

af_v1888circus
journey_to_the_center_of_the_earth_by_edouard_riou_01

Jules Verne will in einem Buch die Geheimnisse veröffentlichen, die sie im Erdinneren entdeckt haben. Um das zu verhindern verübt der schwarze Orden einen Anschlag auf Verne, den Adam vereitelt.

Adam wird entführt und von Arabella March an seltsame Maschinen angeschnallt, wo er seine Kindheit und die Traumzeit wiedererlebt. Jules Verne und Nathaniel können ihn schließlich befreien und erschlagen Arabella March.

Das Manuskript von Verne und das „gestohlene Artefakt“ aus dem Erdinneren werden entwendet. Adam und Nathaniel machen sich auf die Suche, die sie um die halbe Erde führt.

Details

1887 – Indien, Ladakh, Tibet

Kailash_north.JPG

34 Old Chiu Gompa Perched On A Hill With Mount Kailash Behind.jpg

Manasarovar_lake.jpg

In Indien führt die Suche nach dem gestohlenen Artefakt zu Helena Blavatsky, die mit ihrer theosophischen Gesellschaft ebenfalls über Geheimwissen verfügt. Sie hat das Artefakt scheinbar nicht mehr und plant eine Rückkehr nach Europa.

Nathaniel bricht mit Adam durch geheime Tunnel von Bombay nach Tibet auf, bis ein „Weißer“ die unterbricht. Nathaniel besiegt diesen Wächter und nimmt dessen Essenz in sich auf.

Bei dem Kampf wird Nathaniel tödlich verwundet. Adam schleppt ihn zu einem Kloster in Ladakh.

Von dort aus startet Adam mit Verstärkung eine Expedition Richtung  Tibet, da Nathaniel darauf besteht.

Mit letztem Lebensfunken erreichen sie Tibet. Dort werden sie versorgt und gesunden. Adam zeugt dort mit Nangsa ein Kind namens Chime.

Adam soll eine Pilgerfahrt durchführen, um sich in das Buch des Lebens „Akasha“ einzuschreiben. Dabei umrundet er dreizehn Mal den Weltenberg Kailash und stellt sich Visionen und seiner dunklen Seite, bis er dies schließlich überwindet und zurückkehrt.

Details

1887 – England und Frankreich
snake_3
Jules Verne beobachtet mit großer Sorge die Geschehnisse in London, wo sich ein neuer Geheimbund namens „Hermetic Order of the Golden Dawn“ formiert und mit okkulten Kräften experimentiert. Verne beschließt, auf eigene Faust dorthin zu reisen.

Details

1888 – England
streetbearb-e1425032582664
Aleister Crowley wird von Lemur Jack mentoriert und geprägt.

Adam und Nathaniel enträtseln das Geheimnis der Ripper Morde, es kommt zur Konfrontation zwischen Adam und Jack.

Details

1893 – Chicago

440px-ferris-wheel

Adam und Nathaniel besuchen die Weltausstellung in Chicago, wo sie Nikola Tesla treffen und ihn um einen großen Gefallen bitten.

Details

1901 – Frankreich

opium_smoking_1874

Adam und Nathaniel begleiten das Pendulum-Experiment in Frankreich, wo die Lage des Gravitationszentrums ermittelt wird. Während Adam i den Minenschächten bei dem Experiment ist, wird der gealterte Nathaniel vom „schwarzen Orden“ hingerichtet. Adam verzweifelt und lässt gibt sich fortan dem Rausch des Vergessens in einer Opiumhöhle hin.

Details

1904 – Tibet
Dolma La Pass Panorama - 1
Chime, Adams Sohn, und dessen Mutter Nangsa tauchen in den Bergen unter.

Details

1905 – Frankreich

1_verne_amiens_b2

Jules Verne stirbt. Nathaniel erscheint, um ihn abzuholen.

Details

1938 – Tibet
150220211700-05-dalai-lama-super-169.jpg
Eine Expedition der Nazis sucht nach einem mysteriösen Mann namens Brankyah in den Bergen Tibets.

Details

1938 – Nazideutschland

die-heilige-lanze

Tibetexpediton, Anthropometrische Untersuchungen

Tibetexpedition, Expeditionsteilnehmer

Weißthor („Caswell“) mentoriert Himmler und bringt ihn dazu, bestimmte okkulte Riten durchzuführen.

Mehrere Tibetexpeditionen unter E.Schäfer bringen einen dort abgebauten Stoff nach Deutschland („Weißes Gold“).

Mit Hilfe dieses Rohstoffs („Plasma“) und mittels Maschinen und Leichen erzeugen die Nazis ein morphogenetisches Feld und verändern das Gefüge der Wirklichkeit („Vril“-Kraft).

Weißthor und Göring, die zu den „Ewigen“ gehören, orchestrieren die Vorgänge und Expeditionen im dritten Reich.

Der gealterte Adam versucht, das Experiment der Nazis zu verhindern.

Das Artefakt, die „Lanze des Longinus“, ist inzwischen in den Händen der Nazis. Adam wird gefangen und von Weißthor konfrontiert.

In einem schrecklichen Ritual wird das Artefakt in Adam gerammt.

Details

1938-1939 – Antarkisexpedition Neuschwabenland

emblem__deutsche_antarktische_expedition_1938_39_

Die Antarktisexpedition der Nazis hat zum Ziel, dort nach etwas zu suchen und ein Kraftwerk aufzubauen. Sie entdecken eine Anomalie.
Details
1939-1944 – Warschau

warschauer-aufstand-1944-warschau

Johann Berger lernt in den Wirren des zweiten Weltkriegs in Warschau die große Liebe seines Lebens kenne: Rahel. Das Schicksal trennt die beiden zu früh auf brutale Weise.
Details
1945 – Nürnberg

defendants_in_the_dock_at_the_nuremberg_trials

Die Nürnberger Prozesse markieren das Ende der Nazizeit. Während dieser Verhandlungen untersucht Dr. Cameron den gefangenen Rudolpf Heß, der mit Kenntnissen über die okkulten Experimente der Nazis berichten kann.
Details
1957 – Kanada, Alan Memorial Institute

mkultra-10

In seinem psychologischen Testlabor unterzeiht Dr. Ewan Cameron unethische Versuche im Rahmen des Projekts MKultra an Testpersonen. Einer seiner „Patienten“ ist Johann Berger, der fremde Erinnerungen zu tragen scheint.
Details
2010 – Deutschland – Tibet

Hinweise-auf-Higgs-Teilchen.jpg

zeitreise_fotolia_59960486_l_pixel-jpg-1567865

Helmut Berger, ein Angehöriger des BND, wird in die Versuche eingeweiht, die in einem Kraftwerk am Berg Kailash stattfinden. Es handelt sich um eine Fortsetzung von Entdeckungen, die die Nazis gemacht hatten.

Berger reist nach Tibet. Sein Flugzeug stürzt am Kailash allerdings ab, er verliert das Bewusstsein.

Wissenschaftler des Kraftwerks verwenden den im Koma liegenden Berger, um ihren Versuch an den Maschinen durchzuführen. Es scheint sich um Experimente der Quantenphysik zu handeln.

Bergers Bewusstsein wird in die Vergangenheit geschleudert, er erwacht im Körper des verstorbenen Arthur Salton im Jahr 1838.

Details

2010 – Mount Shasta

andromeda

Der Physiker Professor Maartens wird auf die Phänomene angesetzt, die das Raum-Zeit-Gefüge durcheinander bringen. An Knotenpunkten der Erde (wie am Mt. Shasta, am Kailash, etc) werden seltsame Ereignisse untersucht.

Details

2018 – Deutschland

sch251

Ein Mann namens Hiller wird mit einer seltsamen Wahrheit und Erinnerung konfrontiert: Er war Arthur Salton und Helmut Berger. Die Wrackteile der Jenseitsflugmaschine „Schauberger“, die einmal 1838 und 2010 aufgetaucht sind, geben Rätsel auf.

 

 

 

 

Details

3 Kommentare

  1. Zu den Visionen von Adam am Kailash:
    Für mich sind das der spätere Okkultist Aleister Crowley, die Stimme dessen „Schutzengels“ Aiwass sowie der Gott Hadit (Beschützer des altägyptischen Gottes Horus als Kind; Horus ist der Gott des von Crowley verkündeten Neuen Zeitalters) in Gestalt einer geflügelten Schwarzen Sonne.
    Die schwer verständlichen Worte stammen aus dem Liber AL vel Legis, das in drei Kapiteln den Anbruch eines neuen Zeitalters (Äon) verkündet:
    Kapitel II, Verse 22, 23: „Ich bin die Schlange, die Wissen und Wonne gibt und glänzenden Ruhm, und die Herzen der Menschen mit Trunkenheit in Bewegung bringt. Um mich zu verehren nehmt Wein und fremde Drogen … und berauscht euch daran! Sie werden euch keinerlei Schaden zufügen… Sei energisch, o Mensch! Giere, genieße alle sinnlichen und entzückenden Dinge: Fürchte nicht, dass irgendein Gott dich deshalb verleugnet. Ich bin allein: Da ist kein Gott, wo ich bin.“)

    Gefällt mir

  2. Wait for it! Wir haben gestern den Podcast aufgenommen, da gibts einigen Redebedarf! Jetzt müssen wir uns noch etwas zurückhalten damit. Nächsten Montag mehr dazu. Wie schön, dass du auch mit uns voll im Sonne-Fieber bist!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s